.NET Compiler

Windows

Neben der PowerShell sind noch zwei weitere Programmiersprachen serienmäßig auf aktuellen Windows Systemen installiert: C# und VB.NET. Es muss nur das .NET Framework installiert sein, kein SDK und kein Visual Studio (z. B. das kostenlose „Microsoft Visual Studio Express 2013 für Windows Desktop“). Das .NET Framework findet man in der Systemsteuerung nicht unter „Programme deinstallieren oder ändern“ sondern unter „Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“

Windows Features
Windows Features installieren oder deinstallieren

Ob alles richtig installiert ist prüft man mit

C:\>dir %WinDir%\Microsoft.NET\Framework\v3.5\*c.exe
Verzeichnis von C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v3.5
03.08.2013  06:40         1.545.864 csc.exe
03.08.2013  06:40         1.718.920 vbc.exe

Allerdings liegt kein Pfad auf diesem Verzeichnis und daher erhält man beim Aufruf der Compiler:

C:\>csc
Der Befehl "csc" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden.
C:\>vbc
Der Befehl "vbc" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden.

Das kann man mit

C:\>set Path=%Path%;%WinDir%\Microsoft.NET\Framework\v3.5\

ändern und dann geht

C:\>csc hello.cs
C:\>hello.exe
Hello World

Source Code zu „Hello World“

Der C# Source Code dazu lautet

// hello.cs
using System;

public class HelloWorld {
  static public void Main () {
    Console.WriteLine ("Hello World");
  }
}

Das gleiche in VB

Rem hello.vb
Imports System

Class MainApp
    Public Shared Sub Main()
        Console.WriteLine("Hello World")
    End Sub
End Class

Linux/Mono

Unter Linux muss man „Mono“ (z. B. als openSUSE Paket) installieren, um .NET-Sprachen zu unterstützen. Aufgerufen wird es

> mcs hello.cs
> # ... oder vbnc hello.vb
> mono hello.exe
Hello World

Wenn man unter Visual Basic den Fehler „The library ‚Microsoft.VisualBasic.dll‘ could not be found“ bekommt, kann man mit „vbnc hello.vb -verbose“ prüfen, wo sie denn gesucht wird. Wahrscheinlich ist sie in einem Schwesterverzeichnis installiert. Mit „ln -s tatsächlicherOrt erwarteterOrt“ ist das Problem zu beheben.

Wie immer unter Linux, geht es unter anderen Distributionen ein bisschen anders, siehe „Wie kann ich .NET-Anwendungen unter Linux erstellen und ausführen?

Links

Download Scriptomatic 2.0, a utility that helps you write WMI scripts for system administration.

Eine Antwort auf „.NET Compiler“

Kommentar verfassen