Windows 8 Start Menü

Als Windows 95 am 24. August 1995 den Start-Knopf einführte haben einige User kritisiert, das sei ein Rückschritt gegenüber den Icons von Windows 3.11 und gewitzelt: „Wenn Microsoft Autos bauen würde … müsste man den ‚Start‘-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.“ Jetzt, da es Autos mit genauso einem Start-Knopf gibt, lautet die Kritik, dass der Knopf bei Windows 8 fehlt.

Kacheln
Einschalten der Anzeige für weitere Kacheln

Die Konzentration auf den Knopf lenkt aber von anderen Problemen ab:

  • Viele Programme sind noch für die alte Oberfläche geschrieben. Das führt zu einem ständigen Umschalten zwischen Desktop und neue Oberfläche (Modern UI).
  • Es werden nur die wichtigsten „Kacheln“ angezeigt. Es gibt aber viel mehr Programme. Einen Teil kann man dazu schalten, alle anderen finde ich über die Suchfunktion.
  • Fenster, die nicht auf dem Desktop, sondern auf der neuen Oberfläche starte, nicht mehr beliebig vergrößern, verkleinern und verschieben kann. Side-by-side app viewing empfinde ich als weniger flexibel.

Classic Shell (oder Start8) bringen das altbekannte Startmenü zurück und man kann auch andere Windows 8 Neuerungen mehr oder weniger aggressiv unterdrücken. In der Release Preview habe ich Classic Shell erfolgreich getestet, aber in der Final Version will ich prüfen, ob ich nicht doch ohne den „Retro Look“ auskomme.

Kommentar verfassen